Ist eine Therapie «schmerzhaft»?

Gewiss nicht so schmerzhaft wie eine lähmende Depression, regelmäßige Panikattacken oder eine ausgeprägte Angststörung. Eine Therapie ist natürlich kein Spaziergang und in bestimmten Phasen geht die Arbeit schon mal an die Substanz. Wenn Sie sich im Moment allerdings in einer Verfassung befinden, die Sie ernsthaft über eine Therapie nachdenken lässt, sei Ihnen versichert, dass Sie den größeren Schmerz jetzt erleben!