Wird in meiner Kindheit herumgebohrt?

Bei weitem nicht so sehr, wie es der Volksmund immer meint. Es wird nicht gebohrt, aber die Kindheit wird auch nicht gänzlich außer Betracht gelassen. Wenn akute Beschwerden nicht aus der aktuellen Lebenssituation des Patienten abgeleitet werden können, schaut man zurück in die Kindheit um zu erfahren, wie gewisse Überzeugungen als Ursache quälender Probleme entstanden sind. Ist der Ursprung der Denkweise entlarvt, überprüft man, ob die einst wirkungsvollen Überzeugungen heute noch der Realität entsprechen.