Wer erfährt vom Coaching?

Niemand, wenn Sie es so entscheiden. Ich begegne all meinen Patienten und Klienten mit größter Diskretion und überlasse es Ihnen, wie Sie mit der Information umgehen. Während Firmen, die Coaching zur Mitarbeiterschulung einsetzten, vor einigen Jahren noch Wert auf größte Verschwiegenheit legten, gehen viele mittlerweile dazu über, Coaching als Ressource und Referenz der eigenen Personalführung öffentlich zu machen. Die Auffassung, Coaching als Ausdruck eines defizitären Zustandes zu betrachten, mag sich also in Zukunft dahingehend wandeln, es als das zu verstehen, was es tatsächlich ist: eine durchweg positive Form der persönlichen Qualifizierung.