FAQ Psychotherapie

Wann ist eine Therapie angebracht oder notwendig?

Die Gründe für eine Psychotherapie können sehr unterschiedlich sein. Ängste, Depressionen, Zwänge, Essstörungen, Süchte, Schlafstörungen, Beziehungsprobleme, Sexualprobleme sind sehr konkrete Schwierigkeiten,
Weiterlesen »

Kann ich mal «auf Probe» kommen?

Ja, die erste Sitzung ist eine probatorische Sitzung, das heißt, Sie können danach entscheiden, ob Sie weiterhin kommen wollen oder nicht.
Weiterlesen »

Was passiert in der ersten Sitzung?

In der ersten Sitzung lernen wir uns kennen und verschaffen uns einen ersten Überblick über das, was Sie zu mir geführt hat.
Weiterlesen »

Was ist, wenn die Chemie nicht stimmt?

Dann zieht man die Konsequenzen. Es kann immer mal vorkommen, dass man dem anderen mit einem unguten Gefühl gegenübersitzt, sowohl beim Patienten als auch beim Therapeuten.
Weiterlesen »

Ist es ratsam, der Empfehlung eines Therapeuten von Freunden zu folgen?

Das hängt sowohl von Ihrer Persönlichkeit als auch von Ihrem Problem ab. Es kann sehr hilfreich sein, einen Therapeuten vom «Hörensagen» zu kennen und wichtige Vorzüge bereits im Vorfeld schon abgeklärt zu wissen.
Weiterlesen »

Wie wird die Therapie finanziert?

Gesetzlich Krankenversicherte haben das Recht, nach Feststellung der Bedürftigkeit durch den Psychotherapeuten eine Verhaltenstherapie in Anspruch zu nehmen.
Weiterlesen »

Brauche ich eine Überweisung von meinem Hausarzt?

Gesetzlich Krankenversicherte können eine Überweisung von ihrem Hausarzt mitbringen.
Weiterlesen »

Kann ich einen vereinbarten Termin auch wieder absagen?

Ja, in Ausnahmefällen, bis zwei Tage vor dem Termin. Psychotherapeutische Praxen sind Bestellpraxen.
Weiterlesen »

Was ist ein «Psychologischer Psychotherapeut»?

Psychologische Psychotherapeuten haben Psychologie studiert mit einer Spezialisierung auf klinische Psychologie.
Weiterlesen »

Ist mein Problem überhaupt groß genug für eine Therapie?

Gegenfrage: Was ist ein «großes» Problem? Viele Menschen begehen den Fehler, eine vermeintliche Ursache für ihr Unwohlsein als das entscheidende Problem zu betrachten.
Weiterlesen »